Jun 26
Und... Wolfgang-Hahn-Preis 2016 geht an den Künstler Huang Yong Ping PDF Печат Е-поща
Автор: artnovini.com   
Понеделник, 11 Април 2016г. 21:17ч.

Mit Huang Yong Ping erhält einer der wichtigsten Vertreter der chinesischen Avantgarde den Wolfgang-Hahn-Preis. Foto: © Museum Ludwig, KölnDie Preisverleihung findet am 12. April im Museum Ludwig, Köln, dem Vorabend der Art Cologne, statt.

KÖLN. Zum 22. Mal in jährlicher Folge verleiht die Gesellschaft für Moderne Kunst am Museum Ludwig den Wolfgang-Hahn-Preis. In 2016 wird der 1954 in China geborene, seit 1989 in Paris lebende Künstler Huang Yong Ping ausgezeichnet. Mit dem Preis würdigt die Gesellschaft für Moderne Kunst das konsequente künstlerische Schaffen des Ausgezeichneten. Sie wird ein Schlüsselwerk zugunsten der Sammlung des Museum Ludwig erwerben. Dieser Ankauf wird begleitet von einer Präsentation im Museum Ludwig und einer Publikation (von 13. April bis 28. August 2016).

Joomla Templates and Joomla Extensions by ZooTemplate.Com
Последна промяна от Понеделник, 11 Април 2016г. 21:29ч.
Продължение...
 
Das Leopold Museum startet mit einem umfassenden Relaunch des Corporate Design PDF Печат Е-поща
Автор: artnovini.com   
Вторник, 05 Април 2016г. 12:44ч.

Beispiele ds neuen Corporate Design Leopold Museum. Foto: © Leopold MuseumHans-Peter Wipplinger: „Grenzen aufbrechen und Kunst noch mehr Platz einräumen”.

WIEN. Das Leopold Museum startet mit einem umfassenden Relaunch des Corporate Design in die neue Frühjahrssaison. Die bevorstehenden Ausstellungen zu Wilhelm Lehmbruck (1881-1919), dem bedeutendsten Bildhauer des deutschen Expressionismus und zur zeitgenössischen belgischen Künstlerin Berlinde De Bruyckere - beide ab 8. April im Leopold zu sehen - erscheinen bereits im neuen grafischen Gewand.

Joomla Templates and Joomla Extensions by ZooTemplate.Com
Последна промяна от Вторник, 05 Април 2016г. 12:51ч.
Продължение...
 
‘Provoke’ in der Albertina: Zwischen Protest und Performance PDF Печат Е-поща
Автор: artnovini.com   
Понеделник, 21 Март 2016г. 23:29ч.

Das zwischen 1968 und 1969 erschienene japanische Fotomagazin Provoke gilt als ein Höhepunkt der Fotografie der Nachkriegszeit. In einer weltweit ersten Ausstellung widmet sich die Albertina der komplexen Entstehungsgeschichte des Magazins. Foto: © artnovini.comMit rund 200 Objekten vereint ProvokeArbeiten der einflussreichsten japanischen Fotografen (1960-1975).

WIEN. Das japanische, zwischen 1968 und 1969 in nur drei Ausgaben erschienene Fotomagazin Provoke gilt als Höhepunkt der Fotografie der Nachkriegszeit. In einer weltweit ersten Ausstellung zum Thema widmet sich die Albertina den Schöpfern und der komplexen Entstehungsgeschichte des Magazins. Die Ausstellung Provoke. Zwischen Protest und Performance - Fotografie in Japan 1960-1975 (bis 8. Mai 2016) zeigt einen repräsentativen Querschnitt durch die fotografischen Strömungen Japans der 1960er und 1970er Jahre.

Joomla Templates and Joomla Extensions by ZooTemplate.Com
Последна промяна от Понеделник, 21 Март 2016г. 23:48ч.
Продължение...
 
Hamburger Kunsthalle feiert großes Eröffnungsfest nach umfangreicher Modernisierung PDF Печат Е-поща
Автор: artnovini.com   
Петък, 04 Март 2016г. 14:27ч.

Visualisierung der Fertigstellung: Blick auf das neu gestaltete Eingangsportal der Hamburger Kunsthalle am Gründungsbau. Foto: © Moka-studioEin festliches Veranstaltungsprogramm im Mai begleitet vier Wochen lang die neue Präsentation der Sammlung und das umfangreiche Ausstellungsangebot.

HAMBURG. Planmäßig wird die Hamburger Kunsthalle nach der siebzehnmonatigen Bauphase am 30. April und am 1. Mai 2016 mit einem großen Fest wieder eröffnet. Gemeinsam mit den Hamburger Bürgerinnen und vielen Gästen von außerhalb möchte das Museum die Neugestaltung des Hauses, die durch eine großzügige Spende der Dorit und Alexander Otto Stiftung ermöglicht wurde, mit einem festlichen und abwechslungsreichen Programm feiern.

Joomla Templates and Joomla Extensions by ZooTemplate.Com
Последна промяна от Петък, 04 Март 2016г. 14:45ч.
Продължение...
 
Hamburger Kunsthalle macht 15.000 Werken über Website weltweit erreichbar PDF Печат Е-поща
Автор: artnovini.com   
Събота, 30 Януари 2016г. 10:35ч.

Gründungsbau, Blick von der Galerie der Gegenwart. © Hamburger Kunsthalle  Photo: Ralf SuerbaumDie digitalen Bild- und Objektdaten sind über die Website ohne Registrierung erreichbar und können in hoher Auflösung angeschaut werden.

HAMBURG. Großer Gewinn für wissenschaftliche Forschung und öffentliche Nutzung! Die Hamburger Kunsthalle hat ein wichtiges Etappenziel der Online-Stellung ihrer Kunstsammlung erreicht: der wertvolle Bestand an rund 4.000 Altmeisterzeichnungen sowie 11.000 italienischen Druckgraphiken (Einzelblätter und Graphiken aus Büchern) aus dem Zeitraum von ca. 1450 bis 1850 ist ab sofort online zugänglich, die Website hamburger-kunsthalle.de meldet. Das Besondere an den weltweit zur Verfügung stehenden 15.000 hochwertigen Bilddaten ist ihre Verknüpfung mit den dazugehörigen wissenschaftlich vollständig erfassten Objektdaten. Mit dem jetzt veröffentlichten Umfang, der Erfassungstiefe und der Qualität der Digitalisate nimmt die Hamburger Kunsthalle eine Vorreiterrolle unter den deutschen Museen ein.

Joomla Templates and Joomla Extensions by ZooTemplate.Com
Последна промяна от Събота, 30 Януари 2016г. 10:56ч.
Продължение...
 


Страница 4 от 10